Der Inhaber

 

Als praktizierender Profimusiker (Oboist) und ausgebildeter Holzblasinstrumentenmacher vereint Francisco Naranjo gleichzeitig zwei Fachkompetenzen in einer Person. Er betrachtet und versteht die Problematik am Instrument aus mechanischer und aus musikalischer Perspektive und kann so eine optimale Lösung für Musiker und Instrument erreichen.

 

Mit seiner Werkstatt bietet er Dienstleistungen im Bereich Überholung, Reparatur, Wartung und Umbau von Holzblasinstrumenten – spezialisiert auf Oboen, Klarinetten, Baßklarinetten und Fagotte – sowohl für Profi- als auch Laienmusiker sowie für Institutionen wie  Orchester, Musikhochschulen, Musikschulen, Musikvereine usw. an.

 

Francisco Naranjo wurde in Santiago de Chile geboren. Nach Abschluss seines Oboe-Studiums (BA) in Chile an der „Universidad de Chile“ setzte er sein Masterstudium in Karlsruhe bei Prof. Thomas Indermühle fort. Dort studierte er des weiteren Barockoboe bei Susanne Regel und Kammermusik bei Kristian Nyquist. In dieser Zeit nahm er an zahlreichen Festivals und Wettbewerben teil, unter anderem an den Internationalen Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik, der FBO Freiburg Akademie, dem Prager Spring Festival und der Swedish International Duo Competition.

 

Ab Oktober 2010 bis September 2011 war er Stipendiat der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt/Main. Während dieser Zeit nahm er auch Unterricht mit renommierten Oboisten wie David Walter und Jacques Tys in Paris.

 

Im Jahr 2012 entschloss er sich, einen zweiten beruflichen Weg einzuschlagen: er erlernte den Beruf eines Instrumentenbauers bei der Firma Clarissono GmbH und schloß 2014 seine Ausbildung als Geselle ab. Im Juni 2015 eröffnete er seine Werkstatt für Holzblasinstrumentenbau in Karlsruhe.


DER OBOIST und Die Liebe zur Musik




Maître Guy Dupin – eine besondere Begegnung


Als Oboist war Francisco Naranjo selbst auf die Dienste von Guy Dupin angewiesen, so lernte er einen Meister des Oboenbaus kennen und schätzen. 


Nach Abschluss seiner Ausbildung als Holzblasinstrumentenbauer entwickelte sich zwischen den beiden Kollegen ein intensiver Austausch, von dem Francisco Naranjo bis heute profitiert. Als sich abzeichnete, dass Monsieur Dupin seine Tätigkeit aufgeben wird, sahen beide Seiten die Chance zur Fortführung der Arbeit in der Übernahme der Werkstatt durch Francisco Naranjo - auch im Interesse der zahlreichen zufriedenen Kunden des französischen Meisters.